Double Content durch .htaccess Umleitung verhindern

Inzwischen weiß vermutlich jeder, dass Google Double Content durch Sichbarkeitsverlust in den SERPs abstraft. Doch bei genauerem Hinsehen gibt es eine Art von Double Content, die sehr häufig im Netz an zu treffen ist. Viele Seiten sind über www.domain.de und über domain.de aufrufbar. Der Unterschied ist zwar nur minimal, aber aus der SIcht von Google handelt es sich hierbei um 2 verschiedene Internetauftritte. Mit einem kleinen EIntrag in der htaccess Datei lässt sich das Problem jedoch leicht beseitigen.

htaccess für Umleitung auf Domain mit www

Wenn Sie möchten, dass Ihre Domain nur noch mit vorangestelltem www aufgerufen werden kann, dann fügen Sie einfach die folgenden Zeilen in Ihre htaccess Datei ein:

# Erzwingt www
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !www\.domain\.de$
RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.de/$1 [L,R=301,QSA]


Der Code prüft, ob der Domainname ohne www eingegeben wurde. Ist das nicht der Fall, dann erfolgt die Umleitung auf www.domain.de. Tauschen Sie „domain“ einfach gegen ihren Domainnamen aus und laden die htaccess Datei in das Rootverzeichnis ihres Webservers hoch.

htaccess für Umleitung auf Domain ohne www

Genauso lässt sich www.domain.de mit einem htaccess Eintrag auf domain.de umleiten.
RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www.domain.de [NC]
RewriteRule (.*) http://domain.de/$1 [R=301,L]

Domain nur über htpps aufrufbar

Seit Google das https als Rankingkriterium heranzieht, sollten alle Internetseiten nur noch über https aufrufbar sein. Das ist bei Ihnen der Fall? Dann prüfen Sie einfach mal, was passiert, wenn sie die Seite über http aufrufen. Erscheint dann ebenfalls ihre Seite, dann sollten SIe diefolgenden Zeilen in die htaccess einfügen:
# Alle Aufrufe gehen auf SSL
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} !on
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Umleitungen testen

Sie sollten die Umleitungen natürlich durch einen Aufruf im Browser selbst testen. Für Google Chrome gibt es das Browser Plugin „Redirect Plath“, das den Status der Umleitung testet.